Sachdokumentation

Dossier:
17.3 * 2  Radio & Fernsehen (gesamthaft)

Schachteln mit
Broschüren/Flugschriften

Signatur Zeitraum Titel Zusatz-Informationen
QS 17.3 * 2 1960-1976 Radio & Fernsehen (gesamthaft) enth. u.a.: Radio- und Fernsehartikel (Abstimmung 13.6.1976)
QS 17.3 * 2 1977-1985 Radio & Fernsehen (gesamthaft) enth. u.a.: Radio- und Fernsehartikel (Abstimmung 2.12.1984)
QS 17.3 * 2 1986-2006 Radio & Fernsehen (gesamthaft)
QS 17.3 * 2 2007- Radio & Fernsehen (gesamthaft) enth. u.a.: Änderung Bundesgesetz Radio und Fernsehen (RTVG) (Abstimmung 14.6.2015) ; No-Billag-Initia​tive (Initiative "Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren") (Sammelbeginn 11.06.2014, Abstimmung 04.03.2018). — Zu den Abstimmungen sind auch digitale Schriften vorhanden.

Schachteln mit
Zeitungsausschnitten

Signatur Zeitraum Titel Zusatz-Informationen
ZA 17.3 * 2 1975-1987 Radio & Fernsehen (gesamthaft) enth. u.a.: Radio- und Fernsehartikel (Abstimmung 13.6.1976) ; Radio- und Fernsehartikel (Abstimmung 2.12.1984)
ZA 17.3 * 2 1988-1995 Radio & Fernsehen (gesamthaft)
ZA 17.3 * 2 1996-2006 Radio & Fernsehen (gesamthaft)


Digitale Schriften

Signatur Titel/Beschreibung Urheberschaft Datierung
  DS 170 SRG: Realitätsverweigerung oder Eigennutz? Schweizerzeit 2016-04-22
  DS 533 Für ein demokratiegerechtes Mediensystem – Für journalistische Qualität und Vielfalt Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SPS) 2017-03-07
  DS 634 Adia Rumantschia! Gesellschaft Minderheiten in der Schweiz (GMS) 2017-06-09
  DS 736 Beruhigungspille soll SRG-Moloch weitere Milliarden sichern! Schweizerzeit 2017-10-20
  DS 801 Nein zum Angriff auf die Schweizer Medienvielfalt - Nein zu No Billag! Überparteiliches Komitee "Nein zu No Billag" [2017-12]
  DS 939 Mehr Markt für die Schweizer Medienlandschaft FDP.Die Liberalen [2017-12]
  DS 941 Demokratie braucht vielfältig informierte Bürgerinnen und Bürger Grüne Partei der Schweiz (GPS) [2017-10]
  DS 945 Nein zum Angriff auf die Schweizer Medienvielfalt - Nein zu No Billag! Überparteiliches Komitee "Nein zu No Billag" 2018-01-09
  DS 946 Kantone lehnen No-Billag-Initiative klar ab Konferenz der Kantonsregierungen 2017-12-22
  DS 959 Ja SRG: Service public geht auch ohne Billag-Abzocke Überparteiliches Komitee "No Billag Ja" 2018-01-09
  DS 960 Gewerbekammer fasst Ja-Parole zur No-Billag Initiative Schweizerischer Gewerbeverband (sgv) 2017-10-25
  DS 964 Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Billag-Gebühren) Verein "Ja zu No Billag" [2017]
  DS 971 Es ist 5 vor 12 für die Rettung der Medienvielfalt Junge gegen No Billag 2018-01-16
  DS 990 Gegen den Ausverkauf des medialen Service public. Nein zur Medienzerschlagungs-Initiative "No Billag" vom 4. März 2018 Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) ; syndicom [2018-01-20]
  DS 996 No zu No Billag - Gegen das Lichterlöschen Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) [2018-01]
  DS 1007 Ja zur Meinungsvielfalt – Nein zu "No-Billag"! Alliance Sud 2018-01
  DS 1008 Ein starker Service public: Grundlage der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung der Schweiz Travail.Suisse 2018-01
  DS 1009 [Travail.Suisse fordert einen starken Service public] Travail.Suisse 2018-01-30
  DS 1087 Weniger Vielfalt, weniger Schweiz Komitee "Nein zum Sendeschluss" [2018]
  DS 1102 Nein zur No-Billag-Initiative Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SPS) [2017-11?]
  DS 1103 Grounding für das Schweizer Radio und Fernsehen? Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) [2017-12?]
  DS 1104 Nein zu No Billag. Ja zur Meinungsvielfalt Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) [2017-12?]
  DS 1105 No Billag: Die "Underdog-Initiative" Schweizerzeit 2018-02-09
  DS 1114 Änderung der Radio-und Fernsehverordnung (RTVV): Stellungnahme SP Schweiz Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SPS) 2018-02-13
  DS 1135 Für eine gemeinwohlfördernde Medien- und Steuerlandschaft Katholische Volkspartei (KVP) 2018-02-09
  DS 1141 Stellungnahme der Grünliberalen zur neuen Konzession für die SRG SSR Grünliberale Partei Schweiz (GLP) 2018-03-04
  DS 1353 Die anachronistische Zwangsfinanzierung von Medien im digitalen Zeitalter Liberales Institut 2017-11